Wo sind die Kulissenschieber?

Ich fahre öfters mal mit Hunden in Menschenbegleitung im Lift. Rauf. Runter. Im Prinzip ist das nichts außergewöhnliches. Man hält Abstand, trägt Maske, versucht flacht zu atmen und lässt einander beim Aussteigen viel Platz. Also wir Menschen.
Für den Hund stellt sich das ganz anders dar. Da marschiert man in ein kleines, ungemütliches und sehr enges Zimmer ohne Fenster um kurz darauf wieder rauszugehen. Das Komische daran ist ja, dass der Raum, aus dem man in das komische Zimmer gegangen ist, plötzlich anders aussieht. Komplett. Anderes Licht, andere Gerüche, andere Menschen. Manchmal ist die Straße dahinter weg, beim nächsten Mal ist sie wieder da. Wahrscheinlich machen die Menschen das aus Spaß, zum Zeitvertreib oder gar aus Langeweile. Ich mein, dass denen das nicht auffällt, das kann ja wohl nicht der Fall sein. Wobei, manchmal passiert es schon, dass man sofort wieder ins kleine Zimmer zurückgezogen wird und erst beim nächsten Öffnen der Tür wieder aus der Enge raus darf. Zauberei kann es ja nicht sein. Ganz ehrlich: Wer glaubt denn schon an Zauberei? Na eben. Aber Respekt an die Kulissenschieber, die leisten da immer vollste Arbeit. Bäume, Straßen, Duft, Ausleuchtung in dieser kurzen Zeit umzustellen – Respekt.

2 Kommentare zu „Wo sind die Kulissenschieber?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s