Bratislaberl, Wham und Tramperrucksackgeschichten

Die „Südbahnhof baba“-Tour nach Bratislava (die kleine hat im
Dauerhunger gleich Bratislaberl“ gedichtet) hat mir ebendort
heuer erstmals „Last Christmas“ zu Ohren gebracht. Und erst
bei der Rückkehr kamen im Bratislaberlschen Punc-Dusel leichte
Sentimentalitäten ob der Interrail-Tour 96 auf. Ja, die Zeit rück
voran.

Ein Gedanke zu “Bratislaberl, Wham und Tramperrucksackgeschichten

  1. schmerles 15. Dezember 2009 / 11:04

    Heul, Schluchz! Bisher auf keinem blog angetroffen und so gut wie noch nicht gehört in diesem Winter und jetzt muß ich hier davon lesen.
    Was mach ich nur?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s