10 Gedanken zu “Denken.

  1. boomerang 16. März 2015 / 23:44

    Denkarten gibt es sonder Zahl.
    Ich hab bei Weitem noch nicht alle ergründet.

    Liken

  2. iGing 16. März 2015 / 23:53

    hinterdenken (abgeleitet von „Hintergedanken“)

    Liken

  3. boomerang 17. März 2015 / 00:21

    Schön geschöpft, das Wörtchen.
    Mein Dank sei Dir sicher.

    Liken

  4. iGing 17. März 2015 / 09:31

    Und manchmal tut man ja auch regelrecht

    danebendenken oder

    vorbeidenken.

    Das sollte man dann noch einmal

    überdenken.

    Liken

  5. boomerang 17. März 2015 / 09:34

    Auch das Drumherumdenken kann man öfters mal im Büro beobachten…

    Liken

  6. iGing 18. März 2015 / 22:50

    Sehr löblich: Geradeaus denken!

    Übrigens habe ich in einem Schulaufsatz – lang, lang ist’s her – einmal genau solche ‚Denkarten‘ mir ausgedacht, von dort stammt auch das Wort „hinterdenken“. Aber worum es in dem Aufsatz eigentlich ging, das weiß ich leider nicht mehr.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s