Wer bastelt mit?

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Olso, weing mein Adveintkraunz warads. I wü eich amol zoagm, wia ma dein so mocht. Sou schwa is dea goa ned zan dabasltn. Im Prinzip is eh uafoch, owa ned unanstrengand. Basismatrial dafia gibt’s in jedn gscheitn Kölla, do steht jo eh imma a sou a gstieglts oda gössriges Herrenhoundtascherl umatum. Und a poa Kiazn waradn a praktisch. Meist gfindtn si dei in da Speis irgendwou gaunz hintn. Im bestn Foll nimmt ma holt via Stuck. Wos nou ned föhln deaf: A Flouschnöffna.
Sou, haiz kaun los geihn: Erschte Floschn außa neihma vam Houpfn-Sechszylinda und aufmocha. Und daun kimmp a scha da gmiatliche Tol von da Gschicht:
Austringa!
Mit der zweitn Floschn vafoahst grod a sou. Ba da viatn und da drittn is ned vüh aundascht. Sodala. Hiaz san owa nou zwoa Floschn drinna. Najo, wos sull’s, dei kean a aussa. Und wenn mas scho in da Haund hot, trinkt mas aus a glei. Späitastns hiaz sulltat ma Soa geihn, sist wird da näxte Schritt epa goa haari. Wal hiaz keima di Kiazn ins Spü. Dei muissn nämli fein säuberlich aun di davia viagsegnan Steickplätz brocht wen. Und deis is hiaz niamma sou leicht, wia ma si deis zeascht viagstöult hät. Waun ma di Wachsttrimma unfollfrei plotziert hot, kau ma si stulz hiseitzn und a bissl nofizn.
Owa ned zlaung, wal di Nochbarin hot a uan bstöut.

Die Wiener Sternezeichen.

Horoskope sind ja meine Sache nicht. Die willkürliche Einteilung in Sternzeichen und noch willkürlichere Zuordnung von Eigenschaften noch weniger. Da denken Menschen echt, dass der Geburtszeitpunkt auf das nachfolgende Leben Einfluss nimmt, vielleicht sogar manche Wege vorzeichnet. Webei ja gar nicht genau definiert ist, was ist der exakte Geburtszeitpunkt? Der Moment, wenn die Nabelschnur durchtrennt ist? Oder dann, wenn das Neugeborene vollständig von Luft umschlossen ist? Da gibt es schon mal Unschärfen. Ist Sommerzeit und Winterzeit relevant? Nicht wenige Orte auf der Welt haben eine erhebliche Diskrepanz was Längengrad und Zeitzone betrifft – wie geht man da vor? Wenn man dann noch Aszendenten ins Spiel bringt, ist fast der Griff zum Würfel sinnvoller.
Für jene, die – wie ich – eher weniger auf Sternzeichen geben, hab ich mal ein Wiener Modell der Sternzeichen entworfen. Als Waage bin ich eher im Wiglwogl – als Fiaker aber fühle ich mich eher abgebildet. In der Hitze der Stadt leident. Vorgespannt, immer die Rute im Rücken, ein wenig bestaunt und bewundert – und trotzudem ein wenig frei. Wenn auch nur im kleinen.
Vielleicht findet sich ja hier auch jemand anderer wieder. Ich bin gespannt, was meine Leserschaft als Wiener Sternchen so ist.