die raupe …

… hatte sich am goppa, bzw. der dille, verköstigt.
eine wunderschöne, wie ich meine. der photograph,
der sich zum behufe des photographierens ihrer sogar
in den staub warf, schien der hübschen aber keinerlei
lampenfieber einzuflössen, nein, sie schien’s sogar zu
genießen und stoppelte gemächlich gen himmel.
raupe

6 Gedanken zu “die raupe …

  1. boomerang 1. August 2006 / 14:03

    fast hätt´ ich mich getraut.
    danke – hab gestern auch schon gegoogelt.
    die liebe raupe war kleiner-finger-groß,
    ein mächtiges exemplar also.

    Gefällt mir

  2. schmerles 1. August 2006 / 15:12

    Und ich war am Sonntag an einer Wiese voller Pastinakpflanzen. Hab immer überlegt, nach was für eine Raupe ich denn suchen soll. Den herum flatternden Schwalbenschwanz hab ich noch fotografiert, aber drauf gekommen bin ich da doch nicht. War auch ganz schön heiß.

    Gefällt mir

  3. boomerang 1. August 2006 / 15:47

    war am schwiegerelterlichen kraut&rüben-acker.
    ich hatte nur einen moment zeit für die raupe.
    die kartoffelkäfer waren auch recht fleißig unterwegs.
    schad, dass ich die metarmorphose nicht weiter
    verfolgen konnte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s