der peter sil.

peter sil

der peter sil, der peter sil,
der aus dem suppentöpfchen fiel,
war dem gebrodel zwar entfloh´n,
doch – undank ist der mut´gen lohn –
kurz darauf, durch cerans hitzen,
erstarrte er auf zehenspitzen.

8 Gedanken zu “der peter sil.

  1. Lo 2. Mai 2007 / 19:42

    der peter siel – der arme tropf,
    vom garten in den heissen topf,
    vom topf dann auf die heisse platte!
    wie schön er´s doch im garten hatte…

    Gefällt mir

  2. boomerang 3. Mai 2007 / 13:38

    das tat der wirklich so, der peter.
    hat wunderschön ausgschaut.


    fürs nähere betrachten wie üblich ins bild klicken und dann bildgröße auswählen.

    Gefällt mir

  3. huflaikhan 14. Mai 2007 / 12:10

    Das ist schier unglaublich. Beides, Foto und Gedicht.

    So macht der Tag Vergnügen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s