„ein verrückter.“

also wenn mich gestern wer beim rasenmähen beobachtet hat,
müssen sie oder er oder auch beide zum oben genannten
schluss kommen. das eigentümliche herumgezirkel, vorsichtige
gewende und herumgestelze, noch dazu mit einem elektrischen
rasenmäher, dessen kabel hunderfach umpositioniert werden musste,
war sicher sehr unterhaltsam.
was tut man nicht alles, um freilaufende sonnenblumenkeimlinge
dort wachsen zu lassen, wo sie es wollen.

15 Gedanken zu “„ein verrückter.“

  1. eria 22. Mai 2007 / 14:31

    mit der schere vorschneiden, dann wird es rund um die sonnenblumen nicht ganz so mühsam 🙂

    ..aber war sicher ein bild für götter

    Gefällt mir

  2. diza 22. Mai 2007 / 14:34

    da fällt mir ein,
    ich hätt gerne einen garten.

    kann man dich dann mieten, rasenmäher?

    Gefällt mir

  3. boomerang 22. Mai 2007 / 14:45

    ich habs umgekehrt gemacht. zuerst die umrundungen und dann die sonnenblumen freigeschnipselt und mit chinabesteck markiert.

    Gefällt mir

  4. boomerang 22. Mai 2007 / 14:46

    öhm, ja, also. wenn´s mein enges zeitkorsett zuließe,
    warum denn nicht?

    Gefällt mir

  5. dus 24. Mai 2007 / 09:56

    ich habe vor ein paar wochen das erste mal rasen gemäht, das hat mir freude gemacht. aber das kabel….NARFT

    Gefällt mir

  6. boomerang 24. Mai 2007 / 10:09

    in wien muss ich mich mit dem kabel herumschlagen.
    im elternhaus wartet ein geschenkter (was für ein glück)
    cart-mäher .
    da geht´s dahin. meine frau war von dem ding ja gar nicht
    mehr runter zu bringen.

    Gefällt mir

  7. boomerang 24. Mai 2007 / 10:23

    oh, nicht doch.
    ich bin gespannt, wie viele die streicheleinheiten
    meiner kleinen überstehen werden. noch lässt
    sie sich von den sonnenblumenkeimlingen leicht
    weglotsen. noch.

    Gefällt mir

  8. dus 24. Mai 2007 / 10:39

    uh delüx
    hoffentlich hat schick nicht seinen preis hihihihi

    Gefällt mir

  9. boomerang 24. Mai 2007 / 10:48

    wie gesagt, geschenkt. ist wohl auch nicht exakt das ding,
    weil schon ein paar jahre alt, aber im dritten gang semmelt
    das ding mit (laut gebrauchsanweisung) mit 10,8km/h
    über den rasen.

    Gefällt mir

  10. dus 24. Mai 2007 / 11:07

    ah das macht sicher riesig spass!!!

    und das töchterchen kann bei dem schönen monotonen geräusch fleissig im schatten büseln! :))

    Gefällt mir

  11. boomerang 24. Mai 2007 / 11:12

    die richtige sitzposition hat sie schon selbst rausgefunden.
    jetzt müssen nur noch die füsschenbis zum gaspedal
    nach vorne wachsen und es kann los gehen.
    fürs büseln ist das ding aber ein eck zu laut.

    Gefällt mir

  12. knutschflower 24. Mai 2007 / 12:22

    Also prinzipiell könnt ich es ja verstehen, wenn eure Kleine von den Sonnenblumen ganz fasziniert ist. 😉
    Musst ihr halt lernen, sie sanft zu „streicheln“.

    Gefällt mir

  13. diza 24. Mai 2007 / 18:52

    keine sorge.
    hier gibts nicht mal balkon.

    nur für den fall.
    vorausplanend.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s