wissen ist böse.

im wissen, dass da im kühlschrank noch ein
selbergemachtes selbergepflücktes walderbeereis
wartet, dran, ohne sich ein portiönchen zu
schnappen, vorbeizugehen, das ist ganz
schön hart.
wenn sich dann auch noch die verwegene
hoffnung, dass die meinigen sich eh nix
aus supergutem eis machen, sofort in
luft auflöst, ist noch schlimmer.
und dass die beiden genau wissen, wieviel
eis da noch ist, macht „wissen“ zu ganz
was besonders bösen.