wissen ist böse.

im wissen, dass da im kühlschrank noch ein
selbergemachtes selbergepflücktes walderbeereis
wartet, dran, ohne sich ein portiönchen zu
schnappen, vorbeizugehen, das ist ganz
schön hart.
wenn sich dann auch noch die verwegene
hoffnung, dass die meinigen sich eh nix
aus supergutem eis machen, sofort in
luft auflöst, ist noch schlimmer.
und dass die beiden genau wissen, wieviel
eis da noch ist, macht „wissen“ zu ganz
was besonders bösen.

3 Gedanken zu “wissen ist böse.

  1. nömix 9. Juni 2009 / 12:20

    »Es gibt mancherlei geeigneten Schutz gegen Versuchungen,
    aber der sicherste ist die Feigheit.« (Mark Twain)
    😉

    Gefällt mir

  2. boomerang 10. Juni 2009 / 21:07

    gegenseitiger waffenstillstand,
    keiner wollte mit irgendwelchen
    forderungen den gegenpart
    provozieren.
    das corpus delecti liegt also
    noch friedlich im gefrierfach.
    130km entfernt.
    grummel.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s