„Ich ziehe mich zurück!“

Aus der Bloggerei.
Aus der Politik.
Aus dem aktiven Sport.
Aus was auch immer.
Ich stell mir immer vor, wie dann Der oder Die aus sich
raustritt, sich selbst ein Stricklein um die Hüften bindet
und kräftig dran nach hinten zieht. Und das kann dann
schon mal recht heftig werden, ein langer Kampf, vor,
zurück, selten, fast nie reißt das Seil, manchmal kommt’s
zur Selbstüberlistung und das gezogene Ich springt kurz
zurück, das ziehende Ich fällt verdutzt um und der
Zurückgezogene kann auf und davon, der Zurückzieher
muss hinterher. Wild, sag ich nur, wild geht’s zu, wenn
sich jemand aus irgendwas zurückzieht.

3 Gedanken zu “„Ich ziehe mich zurück!“

  1. boomerang 19. April 2011 / 22:23

    Klar. Obwohl… Fast 3000 Tage „im Amt“, den Beitrag kann man ja auch als letzten lesen und nein – mir macht’s zu viel Spaß, als dass ich den Laden
    hier zudrehe.

    Gefällt mir

  2. brainstorming 5. Mai 2011 / 16:24

    zum glück … ich dachte schon zuerst du gibst deinen blog auf…
    wobei man dann ja schon fast sagen müsste, dass alles (wieder) zurück kommt..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s