Geil. Geiler. Seniorenabend.

Gestern war Konzert.
Die beste Pensionistenband der Welt hat Wien ihre Aufwartung gemacht und das Happelstadion mit derben Rock ’n Roll erbeben lassen. Laut wie Sau, fetzig wie frisch aus dem Sauerstoffzelt (äh, Moment…) und energiegeladen wie ein Lastwagen voll mit den Dosen mit den zwei Stieren drauf.
Wenn man’s nicht wüßte, man würde es nicht glauben, dass da 280 Jahre (und mit Mick Taylor zeitweise 346 Jahre) auf der Bühne zeigen, wo der
geneigte Rocknroller seit 1962 den Most her holt.
Und der floss. Und wie. Zwar in Form von Bier. Und einem der geilsten
Konzerte, auf denen ich je war.
Die #Stones waren der Hammer. Haltet noch ein paar Jahre durch, die Kurze will euch auch sehen. #stoneswein #stoneswien #rollingstones #wien #vienna
Jungs, haltet noch ein paar Jahre durch, die Kurze will euch auch mal sehen. Ich denke, dass sollte machbar sein.

Kindergeburtstagsfeiern sind kein Kindergeburtstag.

Die Kids aus meinem Freundeskreis sind eine eingeschworene Truppe. Wir Eltern natürlich auch. Drum dauern die Kindergeburtstagsfeiern auch dementsprechend länger.
Letztens war der Jubeltag meiner Kurzen dran. Und wir feierten. Die Kids haben sich mal draußen, mal drinnen zusammengerottet. Plötzlich kamen sie zu uns und sagten, dass gleich was „Großes“ passieren würde. Sie bräuchten dazu unsere Aufmerksamkeit.
Oh.
Es gab eine Vorführung.
Ein Kind. Ein Lied. Ein Tanz.
Hier das Best of der Kindergeburtstagsshowblocksetlist:
Best of Kindergeburtstagsshowblocksetlist
Rechts oben hab ich noch nicht entschlüsseln können.
Weiß da jemand mehr dazu?

Das Fußball-WM-Fieber. Es scheint mir ein wenig unterkühlt.

WM ist.
Bald.
Irgendwie werd ich mit der kommenden WM nicht warm.
Der Funke mag nicht so recht überspringen.
Ok, vielleicht wär’s anders, wenn „wir“ mit dabei wären.
Abe die Geschichten rund um Korruption im Hause FIFA.
Da wird der Gusto auf die WM schon ein wenig kleiner.
Untitled
Dann die Geschichte mit Adidas und deren Preis- bzw. Lohnpolitik,
die einem den Spaß mit dem Tritt auf den Ball vergällt. Arbeiterinnen,
die für einen Bettel arbeiten und Bälle nähen, die um horrende Beträge
verkauft werden. Detto die Trikots.

Irgendwie steuert der Fußball, der FIFA-Fußball in eine Sackgasse. Die
Stars da oben. Die Fußball-Spieler da unten.