das schwimmwunder

wir wissen ja noch nicht, ob´s jetzt ein bub oder
ein mädel wird, aber ein weiß ich ganz genau,
unser kleines wird ein flinker schwimmer werden.
und wie.
haben doch unser mückelchen und die werdende
mami den werdenden vater beim schwimmen um
längen abgehängt.
ok, ich bin jetzt nicht unbedingt ein guter schwimmer,
kann mich aber überall dort wo ich im wasser sicher
stehen kann, mit schwimmähnlichen bewegungen
über wasser halten – und das mit zwei voneinander
unabhängigen antriebssystemen – den beinen und
armen.
aber dass mich die beiden so klar abgehängt haben,
dass hat mich einerseits ein wenig zurück geworfen,
andererseits hat´s mich gefreut, dass die werdende
mama mit dem mückelchen wunderbar zurecht kommt
und mückelchen sich wohl fühlt und das wasser
akzeptiert hat. und das ist gut zu wissen und beruhigend.
im übrigen kann ich werdenden eltern und solchen,
die es schon sind, die sonnentherme lutzmannsburg empfehlen.
da wird an alles gedacht – von massagen für schwangere
und kinderunterhaltung von vorn bis hinten – und den
ruhesuchenden sei der „silent dome“ empfohlen,
solange es noch geht – da ist weniger los und das wasser
wird nicht von den kids natürlich erwärmt, weil eintritt
erst ab 16.

4 Gedanken zu “das schwimmwunder

  1. knutschflower 8. Mai 2006 / 12:03

    Also auch als nicht-Schwangere finde ich die Lutzmannsburger Therme wunderbar und ich genieße dort jedesmal den stillen Bereich. Zum laut-Schreien rutsch ich paar Mal die Rutsche runter u. verzieh mich dann wieder in meine stille Ecke. ;O)

    Liken

  2. boomerang 8. Mai 2006 / 13:24

    tja, natürlich – viele nicht-schwangere kommen ja nach lutzmannsburg, um sich
    einen gusto zu holen.
    und rutschen war ich auch. die 4-jährige tochter von bekannten, die wir dort getroffen haben, hat mir einen tipp für die „speedy“-rutsche gegeben: „die badehose in den hintern einzwicken – dann bist du schneller!“.
    ich habs mit der 4-punktmethode (schulterblätter+fersen) auch auf ein beträchtliches tempo geschafft.

    Liken

  3. knutschflower 8. Mai 2006 / 16:59

    Hehe, das hab ich mich das letzte Mal in der H2O Therme nicht getraut, die Schulterblätter runter zu drücken. Mit den verschiedenen Effekten (disco-Licht, vollständige Dunkelheiten, Längsstreifen, damit man nicht mehr weiß wohin man gehört etc.) hatte ich genug zu tun. ;o)
    Und sehr empfehlenswert auch die Rutsche, wo man mit so riesigen Gummireifen rutschen kann. Voi lustig – leider a Spur zu kurz.

    Liken

  4. andrea 9. Mai 2006 / 11:13

    Wünsche der Familie Boomerang alles Gute für die letzten vier Wochen und drück Ihnen die Däumchen für eine glatte Geburt!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s