taps taps taps blink blink blink

diese unart, neuerdings toiletten
mit bewegungsmeldern auszustatten,
die noch dazu mit schlecht bestarterten
neonleuchten bestückt sind.

2 Kommentare zu “taps taps taps blink blink blink

  1. Wenn man’s weiß, ist ja schon einiges gewonnen.
    Sie könnten wenigstens den Bewegungsmelder dorthin richten, wo der durchschnittliche Mensch auf der Suche nach dem Lichtschalter hinfasst. Damit man nicht erst in der Mitte der Toilettzelle stehen und den Hampelmann machen muss, um die eventuelle Existenz eines Bewegungsmelders zu ermitteln.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s