Links rum, rechts rum – der Freitagsrichtungstexter geht um.

Weil Falten nicht Wurst sind, hab ich heute wieder einmal die – mir von der C.Araxe übertragene –Ehre, den Freitagstexterwettbewerb in die nächste Runde zu führen. Ein Bewerb, der schon seit vielen Jahren durch die Blogspähre geistert und in letzter Zeit ein wenig ins Straucheln kam. Was ich schade finde, weil die Bloggerei ja wieder einen Schub bekommt und mehr Blogs als je zuvor im Netz herumschwirren. Das Schöne an der Freitagstexterei ist ja, das es Spaß macht und nix kostet, im besten Fall sogar neue Blogfreundschaften entstehen lässt und im schlechtesten Fall macht man eine Woche später halt nochmal mit.

Dieses Mal geht’s um dieses Foto aus meiner Mottenkiste: Viel Spaß beim Betexten!

Für jene, die nicht wissen, wie Freitagstexter abläuft: So einfach funktioniert’s:

  • Der aktuelle „Veranstalter“ – in dem Fall bin ich das – postet ein Foto im Beitrag: das Freitagstexterfoto
  • Dann geht’s ans Eingemachte, denn das Freitagstexterfoto soll betextet werden. 
  • Jeder und jeder der ein Blog hat, darf nun munter in den Kommentaren eine „Bildunterschrift“ zum Freitagstexterfoto posten.
  • Alles ist erlaubt – von einem Einwortkommentar bis zur wissenschaftlichen Abhandlung ist alles möglich, was auch gesetzlich erlaubt ist.
  • Einsendeschluss für Bildunterschriften ist 24 Uhr des kommenden Dienstages.
  • Am darauffolgenden Mittwoch wird’s spannend: Denn an diesem Tag muss im Veranstalter-Blog verkündet werden, welcher Beitrag der passendste für das Freitagstexterfoto ist und wer gewonnen hat.
  •  Für die Auswahl des Siegertextes für das Freitagstexterfoto ist der Verabstalter selbst – die Vergabe des Siegers ist also zutiefst subjektiv. Und das ist gut so.
  • Wenn alles gut geht, wird am nächsten Freitag im Blog des Siegers ein neues Freitagstexterfoto gepostet und das Spiel geht von vorne los: Mit einem neuen Freitagstexterfoto, neuen Bildunterschriften und – im besten Fall – neuen Teilnehmern und Siegern.

 

2 Gedanken zu “Links rum, rechts rum – der Freitagsrichtungstexter geht um.

  1. wvs 16. November 2018 / 21:09

    Die Lücken in den Blockstreifen
    – so versichert die Malerfirma –
    werden geschlossen sobald
    die Farblieferung eingetroffen ist

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s